Banner

Berichte

    • Schüler der Markus-Schule entdecken den Flughafen Mannheim und schauen hinter die Kulissen

Acht Kinder der Markus-Grundschule konnten mit Herrn Schmidt vom Badisch-Pfälzischen Sportflugverein e.V. den Flughafen erkunden. Herr Schmidt führte die Kinder fast drei Stunden lang über den gesamten Flugplatz und beantwortete geduldig jede einzelne Frage der Kinder, die nur so sprudelten.
Die Kinder durften mit Sicherheitswesten gewappnet den Flughafen entdecken. Zuerst
ging es zu den Hangars. Hier durfte man die unterschiedlichsten Flugzeugtypen und
Helikopter bewundern und ausprobieren. Jeder durfte sich hineinsetzen und sich wie ein
richtiger Pilot vor dem Start fühlen. Die Grundschulkinder durften richtig steuern und dabei wurden die Seitenruder erklärt.
Später ging es Richtung Start- und Landebahn. Hier galt das Motto: Ganz nah Flugzeuge
starten und landen sehen!
Ein weiterer Höhepunkt des Rundgangs war der Rettungshubschrauber. Viele Fragen
musste Herr Schmidt beantworten, sowohl von Jungen als auch von Mädchen. Hier einige Beispiele: „Fliegt ein Arzt den Helikopter?“; „Wieso ist der Helikopter ständig an einem Stromkabel angeschlossen?“; „Wozu sind all die Knöpfe und Schalter da?“
Die Flughafen-Feuerwehr ist ein wichtiger Bestandteil des Flughafens und dieser durfte
bei der Besichtigung nicht fehlen. Auch hier wurden viele, viele Fragen von potentiellen
jungen Piloten gestellt. Da die Kinder alles anfassen durften, war ihr Begeisterung nicht
mehr zu bremsen.
Den Abschluss bildete der Hangar der Oldtimer. Das Flugwerk Mannheim e.V. ermöglichte einen Einblick in die „andere Welt“ der Flugzeuge. Wenn am Anfang moderne ein- und zweimotorige Flugzeuge, sowie Jets und Hubschrauber zu besichtigen waren, so galt es jetzt zum Beispiel, Doppeldecker und weitere ältere Modelle kennenzulernen und auszuprobieren.
Vielen Dank für einen unvergesslichen Tag am Flughafen Mannheim!

    • Besuch der Landtagsabgeordneten Rosa Grünstein
      Am Freitag, dem 14.11.2014 besuchte die Landtagsabgeordnete Rosa Grünstein die Markus-Schule und lernte im Unterricht die 4. Klasse kennen. In Kooperation mit dem Schulleiter Herr Ehmer wurde das Thema politischer Alltag ins Visier genommen. Neben der interessierten Beteiligung der Kinder wurde außerdem ein Lied auf Englisch vorgetragen. Anschließend wurde eine demokratische Vorgehensweise anhand eines Klassenrollenspiels ausprobiert. Die Landtagsabgeordnete bekundete, dass Sie gerne mal wieder an die Schule eingeladen werden würde und zeigt große Begeisterung für das stimmige Schulkonzept.

Link zum Artikel im morgenweb.

 

  • Gesundheitstag 2014

Am Mittwoch, dem 12.11 fand mal wieder der Gesundheitstag statt. An mehreren Stationen sowie in unterschiedlichen Räumen und Häusern wurde unseren Schülerinnen und Schülern ganz praktisch und spielerisch gesunde Ernährung und Bewegung näher gebracht. Ein Lernangebot, das besonders viele Sinne angesprochen hat. Sehend, fühlend, riechend und schmeckend wurde alles erkundet. Viele helfende Hände haben diesen Tag zu einem Highlight im Schulalltag gemacht. Und geschmeckt hat es natürlich auch. Am nächsten Tag wurde der Gesundheitstag durch ein gemeinsames Frühstück in den einzelnen Klassen abgerundet. Hier ein paar Eindrücke in Bildern.

  • DSC02066
  • DSC02068
  • DSC02073
  • DSC02080
  • DSC02081
  • DSC02084
  • DSC02089
  • DSC02090
  • DSC02094
  • DSC02102
  • DSC02106
  • DSC02118
  • DSC02122
  • DSC02126
  • full screen slider
  • DSC02129
DSC020661 DSC020682 DSC020733 DSC020804 DSC020815 DSC020846 DSC020897 DSC020908 DSC020949 DSC0210210 DSC0210611 DSC0211812 DSC0212213 DSC0212614 DSC0212815 DSC0212916
image carousel by WOWSlider.com v7.0

 

Link zum Artikel im morgenweb.

 

  • Speed 4 – Wir bewegen Kinder

Am 22.10.2014 haben die Kinder der Markus-Grundschule an dem Sportprojekt “Speed 4″ teilgenommen. Beim Ablaufen eines Parcours mit detaillierter Zeitmessung hatten die Schülerinnen und Schüler viel Spaß. Außerdem wurden durch den Parcours Reaktion, Antritt, Wendigkeit und Rücklauf der Kinder getestet.
Unter anderem soll durch dieses Projekt die Freude an Sport und Wettbewerb  neu geweckt werden.

Mehr Hintergrundwissen bekommen Sie auf der Homepage von Speed 4.

 

  • Umfrage zur Schulqualität 

Alle Eltern von Schülerinnen und Schüler des letzten Jahrganges (2013) wurden gebeten, die Grundschulzeit rückblickend zu beurteilen. Die Umfrage war anonym. Namensbekundung war freiwillig. Ca. 60 % der Eltern nahmen an der Evaluation teil.

Hier können sie die Ergebnisse einsehen.

 

  • Das Team der Markus Grundschule gewinnt beim Landesentscheid der WRO World Robot Olympiade in Offenbach den 2. Platz.

Die Roboter AG der Markus-Grundschule hat am 10.05.14 zum 1. Mal am Ausscheidungswettkampf der World Robot Olympiade als „ROBI 1″ in der Elementary Klasse teilgenommen. Als jüngstes Team sind Jost Franke, Jonathan Geber und Frank Balazy in Offenbach – als Vertreter ihrer Roboter AG – ins Rennen gegangen. Die Welt-Roboter-Olympiade ist ein internationaler Wettbewerb für Jugendliche zwischen 8 und 19 Jahren. Sie wird in diesem Jahr zum elften Mal ausgetragen. 2013 haben weltweit mehr als 20.000 Teams in 40 Ländern teilgenommen. Die WRO Wettbewerbe kombinieren den Nervenkitzel eines Sportevents mit einer schulischen Herausforderung einen LEGO MINDSTORMS Robotern zu bauen, designen und zu programmieren. Der Bau und Ablauf der Wettbewerbe erfolgt nach international festgelegten Regeln. Um 09:00 h begann der Wettkampf zunächst mit der Aufgabe in 2,5 Stunden den in alle Einzelteile zerlegten Roboter ohne Hilfe korrekt zusammenzubauen. Mit dem so gebauten Roboter sollte eine Rakete mit der russischen Flagge in 2 Minuten zusammengebaut und auf einer Startrampe aufgestellt werden. Das Können mußte in 4 Läufen wiederholt werden und eine Überraschungsaufgabe gelöst werden. Zwischen den Läufen blieben 60 Minuten Zeit seinen Roboter anzupassen und zu optimieren. Es wurde streng nach Regeln gespielt und die Coaches durften während des gesamten Wettkampftages nicht unterstützen und ihr Team nur aus der Ferne beobachten. Pausenlos und hoch motiviert waren unsere Jungs im Einsatz um schließlich um 17:00h zum entscheidenen letzten Lauf anzutreten. Sie waren unerwartet der Favorit, nachdem ihnen als einziges Team drei gute Läufe gelungen waren. Am Ende eines aufregenden Wettkampftag erzielte das Team der Markusschule punktgleich mit dem Sieger den 2. Platz. Gestartet waren 6 Teams in der Elementary Klasse. Die Roboter – AG bestand weiterhin aus Levi Brenner und Fynn Wiesemann, die natürlich auch am Roboter mitgearbeitet und zum erfolgreichen Abschneides des Teams beigetragen haben.Wer mehr wissen will:  http://technik-begeistert.org/was-ist-die-world-robot-olympiad

Kontakt:

Markus-Schule
- Grundschule -
St. Leoner Str. 8
68809 Neulußheim
Tel.: 06205 / 39 71 27
E-Mail

Betreuungs-Hotline
0151 - 517 645 26

 

News: